Seite wird geladen ...
Navigation

Sport & Feizeit

Die meisten Sonnenstunden Österreichs, Europas wärmste Badeseen und eine „grenzgeniale“ Lage zu Slowenien und Italien: Die Ferienregion Klopeiner See – Südkärnten bietet von allem etwas mehr.

Familien, Aktiv- und Genussurlauber tanken in der einzigartigen Seenlandschaft zwischen dem Klagenfurter Becken, den Karawanken, der Sau- und der Koralpe neue Energien. Wadenstarke 1.246 km Radwege sowie 800 km Wanderwege halten die Gäste auf Trab.
Klopeiner See



  1. Natur pur auf dem Vormarsch
Die Bewegung im Urlaub ist eine Sache, wo sie aber gemacht wird, eine andere. Die Region Klopeiner See – Südkärnten bietet neben den genussvollen Badestunden an den Seen auch diverse unberührte Naturidylle, die es zu erkunden gilt.

Naturschutzgebiete wie die Trögerner Klamm und die Vellacher. Bei einer Gehzeit zwischen zwei und sechs Stunden stehen Themen wie Flora und Fauna, Landschaft, Geschichte, Berggipfel, Geologie, Land, Leute und Kulinarik auf dem Programm.
Natur



  • Fischen und Golfen an Kärntens sauberen Seen

Der 1,8 km lange und rund 800 m breite Klopeiner See kommt im Sommer auf wohlige 28 Grad Celsius und macht die Region mit den weiteren sechs Seen zu einer echten Sommerfrische. Die Trinkwasserqualität der Gewässer lockt Wassersportler, Sonnenanbeter und vermehrt auch Fischer an.


Fischer haben in der Region Klopeiner See – Südkärnten eines der schönsten Reviere an der Angel, auch für die hohe Kunst des Fliegenfischens. Sie können ihre Ruten an insgesamt zwölf Fischgewässern auswerfen. Neben den Seen sind das der Drau-Stausee, Flüsse wie die Vellach und Bäche.

Für die Artenvielfalt und seine ruhigen Fischgewässer ist Südkärnten geradezu berühmt. Sogar jenseits der Staatsgrenze kann geangelt werden. Sehr beliebt ist die Savinja in Slowenien, die im Logar-Tal entspringt und über den neuen Grenzübergang Paulitschsattel einfach erreichbar ist.
Fischen am Klopeiner See

 

Golfer schlagen auf dem südlichsten Golfplatz Österreichs für die längste Spielsaison der Alpenrepublik ab: Der Golfpark Klopeiner See – Südkärnten (Par 72) ist für viele Golfer die schönste Anlage Kärntens.

Der Kunstgolfpark mit 14 Skulpturen namhafter Künstler liegt am Turnersee, vor dem Karawankenpanorama mit dem Hochobir und dem Petzen. Aufgrund von 2.000 Sonnenstunden im Jahr können Green-Fans auf den 18 Fairways bereits Mitte März abschlagen.

Auch für unsere Golf-Gäste können wir als Golfgründerhotel 20% Ermäßigung anbieten. Der Golfpark Klopeiner See liegt nur 2,5 km vom Hotel entfernt.
Golfen

Mehr Infos zu Sport- und Freizeitaktivitäten in der Region Klopeiner See Südkärnten finden Sie hier.

Bewertung

Alle Bewertungen über Rad- und Familienhotel Ariell

Erlebnis-Pakete

Tolle Leistungen genießen und die Urlaubskasse schonen!

Erlebnis-Seite
>>>Zur Erlebnis-Seite<<<
Alle Angebote

Logo Sonnenwinkel Kärntens

 

Logo Hotel Ariell

Kontakt

HOTEL ARIELL
Birkenweg 7/9
9122 Seelach
Klopeiner See
Tel.: +43 4239  22 92
E-Mail: office@hotel-ariell.at
www.hotel-ariell.at

Alle Bewertungen über Rad- und Familienhotel Ariell